Arnulf Christl

EN: Consultant for information technology and digital change management. Agile coach, scrum master and team builder. Firestarter.

DE: Berater für Informationsverarbeitung und Digitales Change Management. Agile Coach, Scrum Master und Team-Builder. Firestarter.

Freelance for hire. Find me on Metaspatial: https://metaspatial.com/contact


Contact and Location

Schartenweg 11
94169 Thurmansbang
Deutschland
+49 172 29 58 004

Freundsbergstraße 26/4/10
6020 Innsbruck
Österreich
+43 670 208 57 88

Server hosted by Hetzner in Falkenstein, Germany.



Manchmal geht das leider nur einmal:
Dieses Mal habe ich bei Linkedin auf "Follow fresh perspectives" geklickt und der erste Treffer war: "Microsoft"!
Woohoo. Voll daneben. Alt & Back und gleich nochmal, weils so lustig ist.

Nächster Treffer - Ihr werdet es kaum glauben: "Esri". Woohoo. Noch mehr daneben. Ein Hoch auf dumme KI die nix verstehen und noch weniger Ahnung haben. Und weils so schön ist gleich nochmal:

Buhh, langweilig: "Google". Das kann ja jeder.
Die KI wird unsicher, ist sich gar nicht mehr so sicher was für einer ich wohl bin und greift aus Allgemeinplätze zurück. Sie denkt: Was will der eigentlich?


Also auf zum nächsten Alt & Back und nochmal drauf geklickt auf das "Follow fresh perspectives".
Was Kommt? Langweilig! Wieder Microschrott.


Und nochmal Alt&Back und druff uff die "Follow fresh perspectives". So viel junges Gemüse gibts doch gar nicht?!
Dieses Mal kommt der Arbeitsamts-Minister von Österreich??!! Häh, was? Interessant. Ist die KI der Ansicht ich sei so verwirrt und der Realität entrückt, dass ich keinen Job mehr finden werde in dieser zunehmend irrer werdenden Welt? Womit sie vielleicht gar nicht so unrecht hat.
Und an zweiter Stelle kommt "Ursula von der alten Leyer". Gähn. Das kann ja wohl nicht wahr sein. Die fand ich schon in ihren letzten drei Minister-Jobs unsäglich, noch bevor sie zur EU verschoben wurde weil niemand wusste wie sie zu entsorgen ist. Nun gut, selbst die beste KI kann mal daneben liegen, oder?

Was sagt uns das aber wirklich? KI sind nach wie vor doof wie 5 Meter Feldweg und werden uns auch in den nächten paar Jahren nicht wirklich dabei helfen die Welt zu retten. Statt dssen werden sie uns weiter Richtung Idiocracy befördern.

Vielen Dank auch.