Metaspatial Institute

From Seven
Jump to: navigation, search
Metaspatial institute Logo inclined 200px.png

Lesen Sie unten die deutschsprachige Version.

Contents

English

See below for the German language version.

URL: http://metaspatial.net/en/institute

Open Source Certification

The metaspatial Institute offers certification of geospatial Open Source expertize. It is geared towards individuals who seek to improve their professional profile and companies who wish to emphasize the competence of their staff through a third party certification. The metaspatial Institute covers three geospatial domains:

  • Open Source Software
  • Open Standards (e.g. OGC, INSPIRE)
  • Open Data (policy, implementation, copyright)

Background

The need for qualified Open Source, Open Standards and Open Data experts is growing but the market so far lacked an independent third party certification. As the Open Source Geospatial market grows it becomes increasingly difficult for clients and service providers alike to find qualified staff. A similar situation is encountered in the geospatial open standards domain. Increasingly large frameworks like INSPIRE require broad Open Standards know-how but this is currently not certified by any independent organization. The metaspatial Institute closes this gap and provides certification for individuals in these three areas of applied Openness.

The Process

Certification involves three steps: Applicants send in their CVs with detailed work references. After successful evaluation of the application by the metaspatial Institute the applicant pays a moderate fee to take an Online test. After passing the online the applicant is invited for a personal interview. This is the most intricate, important and challenging part of the process. The interview goes beyond purely technical aspects and also focuses on work experience and the personality profile of the candidate. If the interview was successful the applicant is listed in the metaspatial hall of fame as a professional. The certification is valid for 3 years.

Organizational Structure

The Institute is operated by metaspatial, a private company lead by Arnulf Christl. The Institute is overseen by an advisory council of private industry, academia, and standardization bodies and is funded through certification fees, membership and a sponsorship program. Training partners are invited to join the curriculum sponsorship program or make use of metaspatial quality assurance for courses and training material. For more information please contact the metaspatial Institute.


Deutsch

URL: http://metaspatial.net/de/institute

Open Source Zertifizierung

Das metaspatial Institut bietet unabhängige Zertifizierung von Open Source Expertise an. Der personenbezogene Fähigkeitsnachweis stärkt das Profil von Mitarbeitern in Unternehmen die Open Source Lösungen anbieten. Die Zertifizierung deckt drei zentrale Bereiche ab:

  • Open Source Software
  • Open Standards (z.B. OGC, INSPIRE)
  • Open Data (Strategie, Implementierung, Rechte)

Hintergrund

Der Bedarf an qualifizierten Open Source, Standards- und Geodaten-Experten wächst stetig. Durch die zunehmende Verbreitung von Open Source Lösungen wird es für Auftraggeber und auch Unternehmen zunehmend schwieriger sich in dem schnell wachsenden Markt zu orientieren. Eine ähnliche Situation ist im Bereich der Standardisierung und Bereitstellung von Geodaten anzutreffen. Die Bedingungen und Auflagen werden immer komplexer (siehe z.B. INSPIRE) aber es fehlen ausgewiesene Experten. Metaspatial schließt diese Lücke und bietet mit dem Institut als erstes Unternehmen eine herstellerunabhängige Zertifizierung dieser Bereiche an.

Das Verfahren

Die Zertifizierung erfolgt in einem dreistufigen Verfahren. Zunächst schickt der Bewerber seinen Lebenslauf und eine Referenzliste an das metaspatial Institut. Nach erfolgreicher Beurteilung wird gegen eine Gebühr ein Online Test freigeschaltet. Wurde der Online Test erfolgreich bestanden folgt ein intensives persönliches Gespräch. Dieser Teil ist der schwierigste aber auch wichtigste Schritt für den Erwerb des Zertifikates. Bei erfolgreichem Abschluss erhält der Kandidat das metaspatial Zertifikat und Name, Kontaktdaten und Firmenzugehörigkeit werden im Zertifikatsregister veröffentlicht.

Organisationsstruktur

Das Institut ist Teil des privatwirtschaftlichen Unternehmens metaspatial unter dem Vorsitz von Arnulf Christl. Das Institut wird von einen Beirat aus Wirtschaft, Hochschule und Nonprofit-Organisationen begleitet und finanziert sich aus Zertifizierungsgebühren, Mitgliedschaften und einem Sponsorprogramm. Metaspatial bietet Schulungsanbietern auch die Qualitätssicherung ihrer Angebot an. Sprechen Sie uns an, wenn sie an einer Kooperation oder dem Förderprogramm interessiert sind.